Polstern und tapezieren von Polstermöbel

  • gleich wenn wir alle notwendigen Informationen erhalten, bereiten wir ein unverbindliches Angebot für Sie
  • innerhalb von zwei Tagen vor. Nach der Übermittlung des Angebotes an Sie werden wir Sie kontaktieren, um mit Ihnen einen Termin für ein persönliches Gespräch zu vereinbaren
  • oder wir beantworten Ihre weiteren Fragen
  • den Stoff können Sie sich auf unseren Webseiten aussuchen, aber wir haben das ganze Stoffangebot immer bei Ihnen mit. Also es ist für uns kein Problem, wenn Sie den Stoff erst beim persönlichen Treffen aussuchen
  • unsere Dienste beinhalten auch kleine Tischlerarbeiten. Für die größeren und aufwendigeren Reparaturen kooperieren wir mit einer ausgezeichneten Tischlerfirma, ebenso mit langjähriger Erfahrung
  • Ihre Polstermöbel sind bei uns in guten Händen

Ablauf der Tapezierung

Wir beschäftigen uns mit Reparaturen von Polstermöbel aller Art:

  • Tapezieren von Stühlen
  • Tapezieren von Sesseln
  • Tapezieren von Sitzgarnituren
  • Tapezieren von Antikmöbel
  • Tapezieren von Betten, Couchen und von anderen Polstermöbel

Tapezieren von Stühlen gehört zu der einfacheren Arbeit. Bei den Stühlen wird nur der Sitz neu überzogen, die Rückenlehnen sind meistens nicht gepolstert. Aber auch in Fällen, wo dies der Fall wäre, läuft die Arbeit ziemlich schnell. 

Die Tapezierung von Sesseln, Sitzgarnituren, Betten, Couchen und vor allem die Tapezierung von Antikmöbel gehört schon zur anspruchsvolleren Arbeit. 

Es ist notwendig bei jedem Möbel den Zustand festzustellen, und zwar sowohl den Außen- als auch den Innenzustand. Den Außenzustand kann man auf den ersten Blick feststellen. Es geht hauptsächlich um den Zustand des Holzrahmens. Nicht immer ist die Diagnose positiv und in diesem Fall können einige Tischlerarbeiten empfohlen werden. 

Den Innenzustand können wir erst nach Entfernung der alten Tapezierung (des alten Stoffes) feststellen. Es zeigt sich, dass der Schaumgummi und die Watteline auszutauschen sind, und zwar sowohl beim Sitz als auch bei der Rückenlehne. Bei den Sitzen bzw. Lehnen, die aus Sprungfedern gemacht wurden, kann es passieren, dass die Sprungfedern neu „zu binden“ sind. Es gibt hier die Möglichkeit solche gebundenen Sitze bzw. Rückenlehnen durch den Schaumgummi zu ersetzten, es ist natürlich schneller und auch billiger, nichts desto trotz verliert das Möbel seine Einzigartigkeit und den unverwechselbaren Stil. Daher empfehlen wir diesen Austausch unseren Kunden nicht.

Hier können Sie die Unterschiede sehen

Sitz bzw. Rückenlehne aus Schaumgummi:

  • Auf der unteren Seite befinden sich Gurte bzw. Holzplatten
  • Die nächste Schicht besteht aus Schaumgummi
  • Dann folgt die Watteline
  • Und letztendlich der Stoff 

Der Fortgang ist schnell und ziemlich unkompliziert. Bei gebundenem Sitz oder gebundener Rückenlehne ist die Situation anspruchsvoller und etwas komplizierter: 

  • Auf der unteren Seite befinden sich die Gurte
  • Auf die Gurte werden die Sprungfedern genäht
  • Die Sprungfedern muss man einbinden
  • Über die Sprungfedern werden Sackleinen überzogen (so genannte feine Jute) und die Sprungfedern werden benäht
  • Der nächste Schritt ist die Bildung des Unterstichs, welcher mit dem afrikanischen Gras ausgefüllt wird
  • Alles wird mit den zweiten Sackleinen überzogen (so genannten dichte Jute), mit den Stecknadeln befestigt und abgesteppt
  • Die Kanten werden ausgefüllt und benäht
  • Der nächste Unterstich wird gemacht und wieder mit dem afrikanischen Gras ausgefüllt, aber jetzt nur mild, damit die Ungleichheiten planiert werden
  • Auf solche Art und Weise gebundene Sitz/gebundene Rückenlehne wird die Watte oder die Watteline hingelegt und alles mit dem Pikierleinen überzogen
  • Die letzte Schicht unter dem Stoff bildet wieder die Watteline
  • Und der letzte Schritt ist alles mit dem Stoff zu überziehen

„Wie Sie lesen können, ist dieser Vorgang sehr anspruchsvoll, das Sitzen aber unvergesslich!“

Wir verwenden Cookies, um unsere Website so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere Website weiterhin besuchen, gehen wir davon aus, dass Sie mit Cookies einverstanden sind.